Dipl.-Ing. Martin Margreiter

Martin Margreiter

Partner

Beruflicher Werdegang:

Martin Margreiter ist seit seinem Studium zum Bauingenieur in München als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Lehrstuhl für Verkehrstechnik der Technischen Universität München beschäftigt. Dort ist er seit dem Jahr 2010 zuständig für die Projektleitung verschiedenster Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie für die nationale und internationale Projektakquise.

Seit dem Jahr 2013 ist er als freiberuflicher Dozent am German Institute of Science and Technology in Singapur tätig sowie 2016 als Gastwissenschaftler und Gastdozent am Department for Civil and Environmental Engineering an der California Polytechnic State University (CalPoly) in San Luis Obispo, Kalifornien, USA.

Martin Margreiter ist Mitglied im European Car-2-Car Communication Consortium (C2C-CC) sowie Mitglied in mehreren Betreuerkreisen der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) sowie Arbeitskreisen der Forschungsgesellschaft für Straßenverkehr (FGSV).
Seit Anfang 2016 ist er als freiberuflicher Ingenieur tätig.
Er ist Gründungspartner von MobilityPartners.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Vernetzte Mobilität und Kooperative Systeme.
  • Digitalisierung und neue Technologien im Verkehr.
  • Fahrerassistenzsysteme und Automatisiertes Fahren.
  • V2X-Kommunikation und ihre Wirkungen auf Fahrer und Verkehr.
  • Verkehrsdatenerfassung und Big Data im Verkehrswesen.
  • Verkehrszustands- und Störungserkennung.
  • Verkehrsbeeinflussung und Verkehrsmanagement.

              

Top